Web 2.0, Twitter und Schule.

Die Möglichkeiten des Einsatzes von social software in der Schule sind nahezu unbegrenzt. Im privaten (realen) Leben sind twittern, bloggen und Co bereits eingeübte Praxis. Internet gibt es fast überall und Handys auch in jeder Tasche. Durch die Einbindung virtueller Plattformen sowie bereits vorhandener sozialer Netzwerke könnte Schule und Unterricht nicht nur lebensnaher ablaufen, sondern im Kurs bleiben und dadurch an real-gegenwärtige Entwicklungen, die u.a. auch in den Köpfen der SchülerInnen präsent sind, anschließen. Nicht nur wir sondern auch die Schule könnte sich mit allem vernetzen, was die Welt anbietet. Warum nicht twittern vom Unttericht, über die Straße, bis ins eigene Zimmer?

Advertisements

0 Responses to “Web 2.0, Twitter und Schule.”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s




Twitter Updates

Fehler: Twitter hat nicht geantwortet. Bitte warte einige Minuten und aktualisiere dann diese Seite.

Advertisements

%d Bloggern gefällt das: